Hilflosenentschädigung

      Hallo AIISH
      ich kenne mich weder besonders gut in Steuerfragen aus, noch weiss ich wie das bei der Hilflosensentschädigung ist. Vielleicht hilft das trotzdem weiter:
      Ich habe mehrere Jahre Rente rückwirkend ausbezahlt erhalten. Darauf bin ich mit meiner Steuererklärung zu einer zu einer Expertin gegangen: Einkünfte in dem Jahr deklarieren, wann sie ausbezahlt wurden. Kurze Notiz in den Bemerkungen. (falls ich deswegen in eine höhere Progression kommen würde... sollte das Steueramt dann bei der Veranlagungsverfügung entsprechende Korrekturen vornehmen - falls nicht, sollte ich dann "motzen").
      Übrigens ich habe Steuererklärung selbst ausgefüllt, bin mit der Datei zu der Expertin gegangen und wir haben die Unklarheiten noch geklärt... die Sache in einer halben Stunde erledigt - ausgedruckt... das hat nicht viel gekostet.
      Sowohl Hilflosenentschädigung als auch Assistenzbeiträge sind NICHT zu versteuern.
      Wer eine Hilflosenentschädigung bezieht, kann anstelle der behinderungsbedingten Kosten (mit Belegen aufgelistet) alternativ eine Pauschale steuerlich abziehen (HE leichteren Grades 2500.-, mittleren Grades 5000, schweren Grades 7500.-). Hier mal bei Proinfirmis googeln oder kontaktieren.