Beziehung positiv gestalten und Entwicklung fördern mit Marte Meo / Kurs in Bern

Beziehung positiv gestalten und Entwicklung fördern mit Marte Meo / Kurs in Bern


Marte Meo bedeutet „aus eigener Kraft“. Die Methode wurde von Maria Aarts (Niederlande), in den 70er Jahren entwickelt und wird heute in mehr als 50 Ländern in sozialen, therapeutischen, medizinischen sowie in bildenden Berufen angewendet.


Marte Meo hilft, Bedürfnisse und Verhalten des Gegenübers besser zu verstehen. Genau hinschauen, entschleunigen und sich auf die Welt des Gegenübers einzulassen. Die Entwicklungs- und Kommunikationsmethode richtet den Blick auf die sozialen Interaktionen.

Das Ziel ist, die individuellen kommunikativen Ressourcen besser zu erkennen und bewusster anzuwenden. Die Kursteilnehmenden bringen kurze Filme aus dem gewöhnlichen Alltag mit, die analysiert werden. Das Besondere an der Marte Meo Videoanalyse ist die wertschätzende Grundhaltung und das Erkennen des bereits Gelingenden.

Sie werden sehen, mit welch einfachen Worten und wenig Aufwand Sie selbst beeindruckende Verhaltensänderungen herbeiführen können. Schritt für Schritt werden geeignete und gelingende Verhaltensmuster gezeigt, welche die gewünschte Entwicklung Ihres Gegenübers unterstützen. Neurobiologische Erkenntnisse können mit der Methode in alltägliche Interaktionsmomente übertragen werden: dies erleichtert den anspruchsvollen Alltag für Betroffene und Fachpersonen.


Kursinhalt: Vermittlung von Marte Meo anhand von bildbasiertem Training. Die Teilnehmenden lernen die Methode ohne zusätzlichen Zeitaufwand bewusst im Alltag und für herausfordernde Situationen zu nutzen. Sie erfahren wieviel ein geübtes Auge aus einer Videosequenz herauslesen kann und üben die verschiedenen Marte Meo Elemente. Eine Schweigepflicht-Vereinbarung wird von allen Teilnehmenden unterzeichnet.


Teilnehmende: Eltern, Angehörige, Betroffene, TherapeutInnen, Lehrpersonen, LehrmeisterInnen, ArbeitgeberInnen, AusbildnerInnen, andere Fachleute, Lernende, weitere Interessierte


Kursleiterin: Dr. med. Therese Niklaus Loosli, Fachärztin FMH Kinder- und Jugendpsychiatrie und –Psychotherapie, Supervisorin/Coach und Paar-, Familien- sowie Systemtherapeutin systemis, Marte Meo Therapist und licensed Marte Meo Supervisor und Ausbildnerin, Hochschuldozentin IHP + IWM PHBern, Fachbuchautorin, Organisationsentwicklerin /www.therese-niklaus.ch


Ort: NMS Bern, Bildung im Zentrum, Waisenhausplatz 29, 3011 Bern

Weitere Daten: jeweils von 18:00 -21:00 Uhr

Donnerstag, 19. März 2020

Donnerstag, 30. April 2020

Donnerstag, 18. Juni 2020

Donnerstag, 20. August 2020

Donnerstag, 17. September 2020

Donnerstag, 12. November 2020

Donnerstag, 26. November 2020


Kursdetails und Anmeldetalon siehe Flyer.

weitere Auskünfte oder Anmeldungen an: Autismus Bern, 3000 Bern / kontakt@autismusbern.ch


wir freuen uns über Ihre Teilnahme.




Files

Comments