Projekte

Projekte

Sensibilisierungskampagne «Mehr Verständnis für Menschen mit Autismus»

Da Autismus ist in der Schweiz nur wenigen Menschen wirklich ein Begriff ist, wird den Betroffenen und ihrem Umfeld oft entsprechend wenig Verständnis entgegengebracht. Unter Einbezug von Menschen mit einer Autismusdiagnose gelang es dem Team der Zürcher Werbeagentur Ruf Lanz in einzigartiger Weise, auf verschiedene, in der Schweiz noch nie auf diese anschauliche und klare Weise kommunizierte Aspekte des Autismus, aufmerksam zu machen.

In selbstbewusster und würdevoller Art wurde auf die grossen Herausforderungen von Menschen mit Autismus hingewiesen. In der ersten Phase der Kampagne wurde gezeigt, dass für Menschen mit Autismus selbst alltägliche Tätigkeiten wie «zum Coiffeur gehen», «einen Apfel kaufen», «nach dem Weg fragen» oder «jemandem in die Augen schauen» eine schwere Prüfung sind. Deshalb wurden für diese und weitere, vermeintlich einfache Tätigkeiten liebevoll gestaltete Diplome, Urkunden und Zertifikate ausgestellt.

Mit unseren Radiopots wurde auf eine weitere Facette von Autismus aufmerksam gemacht: Menschen mit Autismus verlieren sich leicht in Details. Dadurch können sie oft den Überblick nicht behalten.

Aus unserer Sicht einer der grossen Höhepunkte: Eine der wohl bekanntesten Filmszenen der neueren Zeit quasi autismusgerecht umgestaltet: Kate Winslet und Leonardo di Caprio am Bug der Titanic im Sturm der Gefühle. Die Untertitel wurden für einmal nicht zur deutschen Übersetzung sondern zur Beschreibung der Emotionen genutzt!
Nachteilsausgleich bei Prüfungen für Schülerinnen und Schüler mit Autismus

Mit der Kampagne Nachteilsausgleich bei Prüfungen wollen wir die Öffentlichkeit sowie spezifische Adressaten über das Recht des Nachteilsausgleichs von Menschen mit Autismus informieren und aufklären. Die Gewährung eines situations- und bedürfnisgerechten Nachteilsausgleiches ist in der Regel eine entscheidende Voraussetzung für die erfolgreiche integrative Schulung eines Kindes mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen.

Im Rahmen der Kampagne soll konkret und anwendbar aufgezeigt werden, wie der Nachteilsausgleich für Schülerinnen und Schüler mit einer Autismusdiagnose erfolgreich umgesetzt werden kann.

Mit unserer Kampagne wollen wir informieren und aufklären, sensibilisieren sowie konkrete und anwendbare Lösungen anbieten.