Gewichtsdecke

  • Hallo zusammen


    Wir sind uns am überlegen, für unseren Sohn eine Gewichtsdecke zu kaufen.


    Was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht und welche könnt ihr empfehlen? Wie sieht es mit dem Gewicht aus? Auf was sollte man achten?


    Für eure Inputs bin ich sehr dankbar und gespannt, was ihr zu erzählen habt.


    Schönen Abend
    Jris

  • Liebe Iris
    Puuuh ich hab mal selber eine genäht mit Kirschsteinen...die hat dann dadurch immer irgendwie nach diesen Steinen gemüffelt, nicht so toll, dem Sohn hat das nicht gepasst. Es gibt aber auch welche die man für z.B. einen Monat mieten kann, wir haben mal folgende ausprobiert:
    http://www.northcare.ch/de/pro…ldeckemieten/page150.html
    ...zuerst zu mieten, das lohnt sich, denn ev. mag Dein Kind die Decke nicht. Unserem Sohn hat es nicht wie erwünscht geholfen und irgendwie hat ihn das rumgenuusche dann auch genervt...er fand die Decke fast toller zum draufsitzen während dem Spielen...
    maxheili : Die Decke übt ja durch das Gewicht sanften Druck aus...für Kinder mit sensorischen Problemen kann das helfen, zur Ruhe zu kommen...unsere beiden ASS Kinder lieben es ja total, wenn ihr Papa mit seinen 100 Kilo sich quasi auf sie draufhaut und sie zusammenquetscht...Du kennst bestimmt den Film und die Erfindung von Temple Grandin...geht in dieselber Richtung das Prinzip...

  • Klingt für mich logisch. Bei meinen Söhnen wirkt auch sehr gut picken. Ganz eng in eine Decke Wickeln. Mein jüngerer Sohn läuft die meiste Zeit in Neoprenanzügen, am liebsten hautengen, shorts rum. Beruhigt ihn total. Haben wir durch Zufall entdeckt. Gibt es sehr günstig bei Amazon.

  • Hallo Jiris
    Am besten wendest du dich an eine Ergotherapeutin,vielleicht habt ihr ja schon eine.Die wissen meistens sehr gut ob diese Decke zum Einsatz kommen soll.Vielleicht habt ihr ja auch Gelegenheit diese erstmal zu testen.Geht es um Begrenzung zu haben oder eigenen Körper spüren?
    Herzlichste Grüsse

  • @Ela


    Ich glaube in diesem Fall wäre es wohl, um den eigenen Körper zu spüren. Er schläft oft schlecht, kann lange nicht einschlafen. Morgens sieht er aus, als hätte er die Nacht durchgemacht. Das ist unser Ziel, das wir anpeilen. Vielleicht braucht er sie ja auch tagsüber um sich einzukuscheln und sich so beruhigen zu können.


    Liebe Grüsse
    Jris

  • Hallo Jris
    Ich bin zwar schon erwachsen, aber ich liebe sowohl meine Kugeldecke als auch meine selbstgemachte Gewichtsdecke. Die Gewichtsdecke ist etwa 15% meines Körpergewichts. Die Richtwerte die ich im Internet gefunden habe sind 10-15%. Ich habe ein sehr grosse Decke aus einem alten Ikea-Duvetbezug genäht. So kann ich einen anderen Anzug drüber tun, den ich auch waschen kann.
    Die Gewichtsdecke brauche ich eigentlich nur, um mich zu beruhigen oder wenn es mir nicht gut geht. Mit der Kugeldecke von northcare (c) schlafe ich jede Nacht. Am Tag liege ich manchmal drauf. Die Decke hilft mir, mich besser zu spüren (also meinen Körper) und so besser ein- und durchzuschlafen.
    Die Kugeldecke war (auch 2nd-Hand) sehr teuer- aber jeden Rappen wert.
    Aber auch ich würde vorschlagen, nach Möglichkeit erst einmal eine Decke auszuprobieren. Im Internet gibt es auch Anleitungen für einfache Versionen der Decke die man nicht nähen muss sondern mit TK-Beuteln und Tape und zb. Reis machen kann. Vielleicht ist auch das eine Möglichkeit, den Effekt des Drucks/Gewichts auszuprobieren.

  • @maxheili...wow das mit dem Neoprenanzug ist genial...wie das Sams von Paul Maar, so eine super Idee!
    @Jris...ASS und Schlafen, das beschäftigt uns auch ständig...unserer Jüngerer nimmt jeden Abend Melatonin, ohne geht gar nicht...es hilft ihm sehr, habt ihr das mal probiert?
    Natürlich bin ich neugierig, ob euch eine Kugeldecke hilft, viel Glück!!!

  • Hallo Jris
    Ja das kenne ich.Unser Sohn badet bei der Ergotherapeutin in einem Kirchkern Pool am Anfang der Sitzung.Dies gibt ihm die nötige Sicherheit.Zur Nacht verträgt er keine schweren Decke.Dafür braucht er immer 2 Kühlpacks und nur ein Duvetbezug ohne Decke....brrr und unsere Hündin die ihm Sicherheit vermittelt.Da sieht man wie unterschiedlich die Ausprägungen sein können im ASS.Habt Ihr schon eine Ergotherapeutin?Unter http://www.gesund.ch findet man oft therapeutische Hilfsmittel günstig in Occasion.Vielleicht wirst du ja dort fündig.Spezielle Einrichtungen, leihen Dir vielleicht auch welche aus.Das ist Abhängig von eurem Wohnort.Was auch hilft sind entsprechende Duftlampen die Sicherheit vermitteln.Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Suche und hoffe das euer Sohn bald in Ruhe schlafen kann.
    Herzlichste Grüsse

  • Hallo
    So, die Gewichtsdecke ist jetzt seit fast 2 Monaten in Gebrauch. Er liebt sie und gibt sie nicht mehr her. Er sei morgens ausgeschlafener, kann aber nicht sagen warum.
    Unser Sohn wiegt etwas über 60 kg und wir haben eine 8kg Decke gekauft. Die Grösse von 135 x 200 ist auch perfekt. So kann man sie noch händeln und sie hängt nicht über das Bett raus. Da sie nur sehr dünn ist, legen wir sie über das normale Duvet drüber. So brauche ich sie nicht noch mit einem Anzug zu beziehen. Wie es dann mit Waschen geht, wird sich noch zeigen. Wohl in der Badewanne und dann über das Parkplatzgeländer hängen, zum aus tropfen und trockenen.
    Das Geld ist gut investiert worden. Würde es wieder machen.