Heftiges Zittern

  • Als ich heute Morgen das Terrarium wie auch täglich sonst mit Heu, Stroh und Futter gab und den Sand neu machte, zitterte ich extrem als ich neues Wasser in die Wasserschale tat und mir in der Küche auf den Boden tropfte und hinüberschwappte. Habe in letzter Zeit heftig Mühe mit der Wasserschale das Wasser zu balancieren. Meine Mutter musste mir helfen, die Wasserschale in das Terrarium hinein zu tun. Wir haben seit September 2016 eine Mongolische Rennmaus. Ich habe auch Herz rasen dabei aus lauter Angst, das es immer hinüberschwappen würde und über die Schale hinunter tropfen würde. Habe in den vergangenen Monaten auch schon aus Versehen in das Terrarium getropft, als ich versuchte es hinein zu tun und nur so heftig zitterte. Hatte jemand von euch auch schon heftiges Zittern an den Händen?

  • Es ist halt so, das ich bei jeder kleinen Bewegung Zuhause heftig ins Zittern komme. Auch an den Beinen. Und bei der Arbeit auch, sodass ich sehr viel langsamer Arbeiten kann, als alle anderen Mitarbeiter und halt durch das Zittern Fehler passieren. Bekomme auch durch das Zittern extreme Schweissausbrüche unter den Achseln.

  • Kennt ihr das auch, das bei jeder kleinen Bewegung heftiges Zittern entsteht? Sei es nur das transportieren eines Glases oder einer Wasserschale beim Terrarium, sodass es hinüberläuft. Auch bei der Arbeit beim Schachteln Falten zittert jede kleine Bewegung, sodass Fehlern entstehen und Verbiegungen an den Schachteln passieren.

  • Auch mein Nacken und der Rücken wie der ganze Körper steht unter starker Anspannung, sodass mein ganzer Körper am meisten im Nacken und Oberbereich des Rückens nur so knackst bei jeder kleinen Bewegung. Auch an der Halsseite.

  • Hi,

    ich habe das mit dem Zittern in wenn ich mit jemanden Essen gehen muss, z.B. im Beruf mit dem Team.
    Dann zittern blöderweise die Hände so stark dass ich nicht mal den Löffel oder die Gabel in den Mund bekomme ohne dass alles wieder auf den Teller fällt.


    Stehst du unter starkem Stress, evtl. weil dich jemand beobachtet oder dir Druck macht?


    Viele Grüsse


    Anonyma

  • Guten Abend Dragonking,...


    Ich stellte die Frage bereits in einem anderen Beitrag von dir, ob du körperliche Einschränkungen hast. Was ich hier nun lese, hat meine Vermutung bestätigt, dass du selbst gesundheitlich eingeschränkt bist. Da du nichts weiter dazu geschrieben hast, würde ich es von einem Arzt / Neurologen untersuchen und abklären lassen. Es kann verschiedene Ursachen haben.


    Lg Lyn


    Der Luxus der Zukunft verabschiedet sich vom Überflüssigen und strebt nach dem Notwendigen,...

    Edited once, last by Lyn ().

  • Heute Morgen hatte ich beim heraus nehmen der Wasserschale aus dem Terrarium heftig unruhige Hände und konnte dabei beim heraus nehmen nicht mehr richtig atmen und hatte Herz rasen dabei, als ich es heraus nahm. Das Herz rasen kam daher, das ich heftige Panik hatte, das mir viel Wasser aufs Streu kippen würde bei so unruhigen Händen. Meine Mutter muss mir jedes Mal helfen beim Balancieren der Wasserschale.

  • Lieber Dragonking,


    vertraue auf dein Gefühl. Wenn dich das Zittern so sehr beeinträchtigt, lass es bitte von einem Arzt abklären. Wenn du Angst vor einem Arztbesuch hast, dann versuche eine Telefonsprechstunde zu vereinbaren. Bei vielen Arztpraxen ist das auf Rückfrage inzwischen kein Problem mehr. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man selbst sehr wohl wahrnimmt wenn etwas nicht stimmt. Auch wenn zum Beispiel Zittern oder Herzrasen oft heruntergespielt werden, so können diese Dinge sehr belastend sein und sollten auch abgeklärt werden.


    Bitte gehe zu einem Arzt.


    Viele Grüsse


    Anonyma

  • Hallo Dragonking.

    imho setzt du dich selbst unter Druck. Dein Körper sagt dir, dass möchte ich nicht mehr. Wobei ich nicht die Versorgung deines Haustieres meine. Du hast starken Stress. Soviel steht für mich fest. Vl. helfen Medis oder Entspannungsübungen. NLP oder ähnliches.


    Ich kann auch keine Wasserschüssel tragen. Liegt bei mir aber daran, dass ich Gleichgewichtsstörungen habe. Ich nehme die Schüsseln (habe Landeinsiedlerkrebse, die Süß- und Salzwasser brauchen) aus dem Terrarium und bringe sie in einen Eimer, den ich direkt unter dem Becken plaziert habe und trage sie dann in die Küche. Umgekehrt plaziere ich die Schüsseln leer im Terrarium und befülle sie dann erst mit frischem Wasser.


    LG


    Jenny




    Es gibt zwei Wege, ein Problem zu lösen:

    Die Antwort zu finden oder die Frage zu vergessen.

    Der letztere ist der weitaus klügere.

    ( Laotse )


  • langsam und tief atmen, sich beruhigen, ev. sogar in Trance gehen, einen meditativen Zustand einnehmen. Sich auf das Geräusch fokussieren und vorrüber gehen lassen. Gruß Jenny




    Es gibt zwei Wege, ein Problem zu lösen:

    Die Antwort zu finden oder die Frage zu vergessen.

    Der letztere ist der weitaus klügere.

    ( Laotse )


  • Das mit dem Zittern kenne ich vor allem in Stress Situationen oder wenn mir etwas bevorsteht vor dem ich Angst habe. Oft liege ich am Abend im Bett, fange plötzlich an zu zittern und habe das Gefühl ich höre mein Herz schlagen. Meist kann ich in diesem Moment nicht erkennen woher das Zittern kommt aber wenn ich mich wieder beruhigt habe finde ich meist einen Grund. Es kann bei mir ganz unterschiedliche Ursachen haben. Einmal habe ich eine Nachricht bekommen und konnte erst ein paar Stunden später antworten. Da ich Angst vor diesem Gespräch hatte habe ich den ganzen Abend gezittert und konnte ein Blatt Papier nicht einmal genug ruhig halten um davon abzulesen. Auch am Abend vor neuen Situationen zittere ich oft und habe Mühe mich zu beruhigen. Ich denke das Zittern ist bei mir ein Zeichen von Stress. Ich stehe so unter Anspannung, dass mein Körper nicht mehr damit zurecht kommt und das Zittern ist dann die Reaktion. Etwas dagegen tun kann ich meistens nicht. Ich kann nur warten bis es vorbei ist und versuchen mich irgendwie zu beruhigen.

  • Hallo Dragonking

    Dein Schreiben ist schon länger her, ich gebe dir trotzdem einige Tipps. Hast du es mal mit Körperanspannung versucht? Mir helft dies sehr, wenn ich sehr aufgeregt/nervös bin oder Angst habe auch bei meinem Sohn(der Asperger hat) hilft dies sehr. Es funktioniert so: Wenn das Zittern beginnt, stell dich gerade hin, atme langsam und bewusst tief tief ein und dann aus, dabei schüttelst du deine Hände ,dann die Arme und dann spanne alles für ca. 30sec. an. Du atmest wieder tief ein, danach wieder schütteln und entspannen, dass ganze machst du 3x hintereinander. Was auch hilft, Farbtherapie...dabei eignen sich die Ladstreifen oder Ladlampen, die man jetzt überall kaufen kann. Also; wenn du weisst, dass der nächste Tag stressig wird....Stelle dir die Farbe blau ein und lege dich auf dein Bett für 15 min. schaue dir bewusst das Licht an, nicht direkt in die Lampe eher an die Wand oder in den Raum hinein, keine Musik o. ähnliches währenddessen .Diese Übungen können lindern....probiere es aus. Achte darauf dass du täglich 1.5l Wasser trinkst!!

    Was auch helfen kann ist Autogenes Training! VAlles Gute, Ela