• Liebe Freundinnen und Freunde von www.autismusforumschweiz.ch


    Als Mutter eines 15jährigen Sohnes mit Autismus erfahre ich gerade persönlich aufs Neue, wie schwierig die Lebensumstände für Menschen mit dieser Behinderung sind. Dieses Jahr musste die Integration unseres Sohnes in die Regelschule unserer Gemeinde in der zweiten Oberstufe abgebrochen werden. Eine Anschlusslösung ist nicht in Sicht. Es heisst nun für mich und unsere Familie, Ungewissheit auszuhalten und erneut zu realisieren, dass Menschen wie unser Sohn nicht viele Wahlmöglichkeiten haben. Diese Erfahrung teile ich mit vielen Mitgliedern der Community von Autismus Forum Schweiz. Natürlich setzen wir uns für unseren Sohn mit aller Kraft und Kreativität ein. Bessere Lebensumstände für Menschen mit Autismus zu erreichen, ist jedoch kein Einzelkampf.


    Deshalb ruft Autismus Forum Schweiz zum gemeinsamen Einstehen für Menschen mit Autismus – ja zur Solidarität auf. Menschen mit Autismus und ihre Angehörigen sowie die verschiedenen Autismus- und Behinderten-Organisationen müssen zur Einheit werden. Bei 50’000 Menschen mit Autismus in der Schweiz können wir uns so Gehör verschaffen.


    Vernetzen wir uns – Engagieren wir uns!


    Obwohl es für mehr Verständnis, Akzeptanz und Unterstützung für Menschen mit Autismus noch reichlich zu tun gibt, durfte Autismus Forum Schweiz im Jahr 2013 eine Menge bewegen. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen unseres Jahresberichts.


    Herzlich,

    Nicole Ulrich-Neidhardt
    Präsidentin Autismus Forum Schweiz