Posts by Sasa2

    Hallo zusammen

    Meine Tochter (17j.) möchte gerne einen Sportkurs besuchen, bei dem ‚sie sich nicht verstellen muss‘. Da ich keine Sportkurse für ASS in der Stadt oder der Region Zürich gefunden habe, suche ich nun andere, welche sich für ein solches Angebot interessieren würden, dann würde ich das privat organisieren.
    Skaten fände sie z.B. toll, es gibt dafür Lehrpersonen, welche gebucht werden können (Ort nach Absprache), ist alters-/vorerfahrungsunabhängig und es braucht keine Turnhalle. Angebot (Sportart), Ort, Termine etc. je nach euren Interessen! Freue mich auf Meldungen! :)

    O je, diese Situation kenne ich nur zu gut…


    Falls du in der Nähe nichts findest, evtl. per Zoom o.ä.? Wir haben uns auch so Unterstützung geholt und es klappt sehr gut. Praxis Spielzeit, Robin Mindell (Psychologe, behandelt viele Kinder und Jugendliche mit ASS, Zürich) ist unser Erziehungsberater, kann ihn sehr empfehlen. Weiss allerdings nicht ob er noch Kapazität hat…


    Per Zoom wäre auch bei Kind&Autismus eine Option, da würden die Kosten ev. übernommen.


    Alternativ bieten auch manche Kinder- und Jugendpsychiater so etwas an, mit ASS kamen da ja alle schon in Kontakt, vielleicht etwas weniger ausgelastet als die darauf spezialisierten Therapeuten…


    Gute Nerven, es wird wieder Entspannung geben!


    Falls es mit der Schule nicht klappt: Die Silass in Volketswil hat sich spezialisiert auf ASS, für Schüler mit normaler Intelligenz, die eine so traurige Schullaufbahn hinter sich haben (Taxi bezahlt z.T. IV). Alles Gute! 🍀

    Leider kann ich eher sagen, welche Gymis nicht geeignet sind ;-)

    Wir haben mit der NSZ (Neue Schulen Zürich) keine guten Erfahrungen gemacht (keine Intervention bei Mobbing, trotz vielen Gesprächen; kaum Erfahrung mit ASS… Sozialarbeiterin zu Mobbingopfer mit ASS: ‚Du musst hakt mehr auf die anderen zugehen!‘


    Das Freie Kath. Gymi Sumatra hätte ja eigentlich optimale Bedingungen (Mini-Gymi, Hausmatur), kennt sich aber mit ASS gar nicht aus, hat auch kein Interesse, sich diesbezüglich weiterzubilden, die Zusammenarbeit mit Eltern und Therapeuten gestaltet sich sehr schwierig und der Schulleiter ist äusserst unflexibel. Unser Kind wurde aus der Schule rausgeekelt, da sie Respekt vor dem neu zu verfassenden Nachteilsausgleich hatten: Da Noten sehr gut, wurden bewusst Steine in den Weg gelegt, gegenüber Eltern kommuniziert, dass eine Sonderschule wohl geeigneter sei‘ (???) etc.. Finger weg!!!


    Die Neuen Stadtschulen kennen wir nur vom Schnuppern: Sie sind sehr flexibel, die Tagesstruktur aber nicht klar vorgegeben - es wird selbständig mit Tablets gelernt, keine vorgegebenen Pausen. Erfahrung mit ASS.


    Die International School (nur Schnupperbesuch) scheint auch sehr flexibel zu sein und hat Erfahrung mit ASS. Alles auf Englisch, fällt nicht jedem mit ASS leicht.


    Die Silass (Volketswil) bietet neu auch ein (Pro-)Gymi an: Spezialisierte Schule auf ASS, sehr klein, bieten jegliche Unterstützung an, hoher Betreuungsschlüssel, angepasste Räumlichkeiten. Nehmen nur sehr ausgewählt Schüler auf. Arbeiten mit Tablets.