Unser Jahresbericht 2014

Aus unserem Jahresbericht:


Das Forum als Rettungsanker – ein Mitglied erzählt


Während sich die Eltern in unserem Freundeskreis überlegen, ob sie ihr Kind ins Eishockey oder vielleicht doch lieber ins Judo schicken sollen, plagen uns im Alltag ganz andere Sorgen: Wie bringen wir unseren 12-jährigen Sohn dazu, zum Coiffeur zu gehen? Wie stellen wir es an, dass er sich keine harten Gegenstände an die Zähne schlägt? Welches ist der beste schulische Weg für ihn? Und immer wieder: Wie kommen wir zu unserem Recht? Wann lohnt es sich zu kämpfen, und wann ist der Aufwand – emotional, finanziell, zeitlich – zu gross? Schon früh haben wir uns fachliche Unterstützung geholt, und doch: Den Alltag müssen wir Eltern alleine bewältigen.


In dieser Situation ist das Autismus Forum Schweiz für mich zu einem Rettungsanker geworden. Seit fünf Jahren bin ich als Mitglied dabei und schaue fast täglich kurz rein. Manchmal stelle ich Fragen: Wie sollen wir mit unserem Sohn über seine Diagnose sprechen? Wer hat Tipps und Tricks bezüglich Schwimmunterricht? Wann machen individuelle Lernziele Sinn? Und ich bekomme Antworten: hilfreiche, praktische, verständnisvolle, aufmunternde. Manchmal teile ich eigene Erfahrungen oder bringe neue Themen ein. Meistens aber lese ich einfach die neusten Beiträge und sehe: Wir sind nicht allein – ganz vielen Familien geht es gleich wie uns. Das tut gut.


Riesiger Erfahrungsschatz


Zusammen verfügen wir Forumsmitglieder über einen riesigen Erfahrungsschatz und profitieren viel von den Ratschlägen, Hinweisen und Berichten der Community. Gerade die Beiträge von Selbstbetroffenen helfen mir als Mutter auch, meinen Sohn besser zu verstehen. Und ich gebe zu: Ich habe längst meine Lieblingsmitglieder gekürt und freue mich jeweils besonders, wenn sie sich im Forum – manchmal nach langer Schreibpause – wieder zu Wort melden. Aus einigen dieser Forumskontakte sind im Laufe der letzten Jahre zudem schöne neue Freundschaften gewachsen – nicht virtuell, sondern im wirklichen Leben.


Kiaora



Mehr Informationen über das Forum und zum Verein Autismus Forum Schweiz findet Ihr in unserem Jahresbericht 2014. Viel Spass bei Lesen!


AFS_Jahresbericht_2014.pdf

    Comments