Kaleidoskop Selbsthilfe

      Kaleidoskop Selbsthilfe

      Die ‚autismusgruppe winterthur‘, diese aktive Autismus-Selbsthilfegruppe sollte eigentlich allseits bekannt sein, war an der Veranstaltung ‚Kaleidoskop Selbsthilfegruppe‘ organisiert durch das SelbsthilfeZentrum Winterthur und ‚ipw-Schlosstal‘ mit einem Info-Stand, im grossen Hörsaal der ‚ipw’, anwesend.
      Es ging da letztendlich das Selbsthilfewesen besser und umfassender mit der Psychiatrie und/oder dem Therapiewesen zu vernetzen.
      Es ging da auch um ein verbessertes Miteinander zwischen Selbsthilfegruppen, Therapie und Psychiatrie aufzuzeichnen.
      Uns ging es bei der Teilnahme nicht zuletzt auch die Psychiatrie, endlich einmal, für die weite Thematik ‚Autismus‘ regelrecht wachzurütteln. Autismus sollte künftig in der Psychiatrie aber auch Psychlogie und Therapie zu einem Kernthema werden.
      Im Unterschied etwa zu Kanada oder Schweden ist bei uns die grosse Thematik ‚Autismus‘ leider immer noch eine blosse Nebensache, was für uns natürlich völlig inakzeptabel ist.
      Der Anlass wurde rege besucht und das Feedback war durch und durch positiv.
      Wir von der ‚autismusgruppe winterthur‘ jammern nicht, sondern machen da wirklich was, um die Situation erwachsenen autistische Menschen echt zu verbessern.

      Anbei ein YouTube-Video zu diesem Event: